Als Stadtteilklinik in einem bevölkerungsreichen multikulturellen Quartier sehen wir unsere Aufgabe darin, unseren Patientinnen und Patienten eine erweiterte hausärztliche, kurzstationäre Versorgung in einer persönlichen Atmosphäre zu bieten. Als erste Anlaufstation für unsere Patientinnen und Patienten übernehmen wir die wohnortnahe Erstversorgung in enger Abstimmung mit den behandelnden Haus- und Fachärzten.

Die Klinik stellt 15 Betten für stationäre Patientinnen und Patienten zur Verfügung, in die die Belegärztinnen und Belegärzte mit den Fachrichtungen Innere Medizin, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Chirurgie/Orthopädie und Gynäkologie Patienten einweisen können. Die Klinik verfügt über einen voll ausgestatteten Operationsraum sowie ansprechende moderne Ein-, Zwei- und Dreibettzimmer, die für einen guten Patientenkomfort sorgen. Neben den Belegärztinnen und Belegärzten kümmern sich zwei Stationsärzte, ein Team von Bereitschaftsdienstärzten und unser erfahrenes Pflegeteam kontinuierlich um die Patientinnen und Patienten.

Durch unsere besondere Stärke – die persönliche Betreuung in einem vertrauten Umfeld mit bestmöglicher Einbindung aller behandelnden Ärztinnen und Ärzte und unsere fachliche, sprachliche und soziokulturelle Expertise – möchten wir unseren Patientinnen und Patienten eine qualitativ hochwertige Basisversorgung in einer familiären Atmosphäre und – soweit möglich – auch in ihrer Muttersprache bieten. Wir sind in besonderer Weise erfahren und darauf vorbereitet, ältere Patientinnen und Patienten und solche mit Sprachbarrieren medizinisch und pflegerisch zu betreuen und auf eine weitere Versorgung  im häuslichen Umfeld nach der Entlassung vorzubereiten.

Die enge und vertrauensvolle sektorübergreifende Zusammenarbeit sowie unsere Flexibilität gegenüber den einweisenden Kollegen sorgen für den optimalen Behandlungsverlauf.

Wo immer unsere diagnostischen und therapeutischen Mittel nicht ausreichen, nehmen wir die Funktion einer Portalklinik wahr: In kurzfristiger, enger Abstimmung mit den einweisenden Kollegen verlegen wir die Patientin bzw. den Patienten, mit allen notwendigen Informationen versehen, in die benachbarte kooperierende Klinik. So geben wir die Verantwortung für die Patienten auch dann nicht restlos ab, wenn sie nicht mehr bei uns auf der Station versorgt werden.

Der enge Draht zu Ihnen und die reibungslose Weiterbehandlung bzw. Anschlussbetreuung unserer gemeinsamen  Patientinnen und Patienten liegen uns am Herzen.

Icon Contact

Kontakt

SKH Stadtteilklinik Hamburg

Bernd Rudloff

Oskar-Schlemmer-Str. 9-17
22115 Hamburg

Tel: (040) 71 59 15 231
Fax: (040) 71 59 11 87
E-Mail: rudloff@stadtteilklinik.de

Unsere Fachbereiche

Chirurgie / Orthopädie

Dr. med. Gerd Fass

Prof. Dr. med. Bernd Kabelka

Dr. med. Yahya S. Zolmajd

Roland H. Emme

Mehr Infos

Gynäkologie

Dr. med. Thomas Broeske

Dr. med. Katja Lippmann

 

 

Mehr Infos

HNO

Dr. med. Egbert Happe

 

 

 

Mehr Infos

Innere Medizin

Dr. med. Eberhard Schmidt

Dr. med. André Ansell

 

 

Mehr Infos